myspacetwitteryoutubefacebookrss

Click

listen to soul45 music

soul45

nach langjähriger Tätigkeit in der Musikindustrie, entschloss sich Nermin 2004 sein Label Soul45 zu gründen. 2005 erschien „Let Love“ von Nermin und der österreichischen Soul- und Jazzsängerin Ayaah, und war somit die Geburtsstunde des "Soulful House" Labels Soul45.

Der Name Soul45 lässt viele Assoziationen zu. Die ursprüngliche Idee aber war auszudrücken, das "Soulful Music" nicht wie R´n´B nur im Downtempo Bereich seine Daseinsberechtigung hat. Die Zahl 45 stand stets für die schnellere Abspielgeschwindigkeit die Plattenspieler ermöglichen – also "Uptempo Soul": Soul45 !

Durch seine Tätigenkeiten als Clubbetreiber, Event-promoter, Dj und Produzent kannte Nermin bereits einige Persönlichkeiten der Musikszene. So entstanden auch Zusammenarbeiten mit House-Legenden wie Keith Thompson, der New Yorker Soul Diva Dawn Tallman und anderen hochbegabten Musikern.

Soul45 wurde bald ergänzt vom aufstrebenden Dj Patrick Bo:, der zu einigen Tracks seine innovativen Remixe beitrug, sowie auch von den beiden schweizer Djs und Produzenten Ralf Grieco und Urs Diethelm, die für Soul45 den jeweiligen Clubversionen den letzten Schliff geben, in ihrem Zürcher Mixlab Studio

Soul45 – The deeper it goes, the more soul it has !


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok